Main Menu

Biowup
Takeouts

Login Form






Passwort vergessen?

Du bist hier:  Biowup arrow Biowup arrow Convention Logbuch arrow Ulm 2008 - Huch! Ulmer Jonglierconvention mit Heimwerken
Ulm 2008 - Huch! Ulmer Jonglierconvention mit Heimwerken Drucken
Geschrieben von Marko   
Monday, 28. April 2008

Meine erste Convention nachdem ich nach Ulm gezogen bin und dazu meine zweite Convention, die ich mit organisiert habe :-)
Die Halle vom Ulmer Hochschulsport, wo die Con stattfand befindet sich auf dem Eselsberg und bot eine sehr schöne Aussicht bei besten Sonnenschein in Richtung Blautal und Mähringen, zwei angrenzende Städte zu Ulm. Zudem war die Halle die vom Design her schönste, die ich bisher gesehen habe. Tatsächlich hatte ich mich schon kurz nach meiner Ankunft in Ulm gefragt, ob es nicht toll wäre in der Halle eine Con zu veranstalten, da ich jeden Tag mit dem Auto an der Halle vorbeifahre, wenn ich zur Arbeit fahre. Mein Arbeitsplatz befindet sich tatsächlich in unmittelbarer Nähe auf dem Eselsberg. Meine Überraschung war dann entsprechend groß als ich herausfand, dass die UJC tatsächlich in dieser einzigartigen Halle stattfinden wird.

Unser Motto war Heimwerken und so bemühten wir uns auch entsprechend die Con zu schmücken, u.B. gab es Plastikschraubenzieher, -zollstock, -teppichmesser, -zange usw. als Convention-Batch, die übrigens Eva in Brüssel in einem Laden entdeckt und mitgebracht hatte.

Da Eva an dem Samstag Geburtstag hatte, gab es jede Menge Kuchen und eine Geburtstags-Überraschungs-Duschbar für die Orgas und alle Freunde. Ebenfalls am Samstag führte Eva (als Ersatz für Dani, die sich am Fuß verletzt hatte) eine interessierte Gruppe "wissensdurstiger" Jongleure bei einer Stadtführung durchs Fischerviertel, der urigen Altstadt Ulms, und erzählte ein paar Geschichten über das Rathaus, dem schiefen Haus, der "Glaspyramide", dem Schwörhaus usw. Zeitgleich fuhr eine zweite Gruppe auf Einrädern mit Pia durch Ulms Fischerviertel.

Aus Hilden und Umgebung besuchten Stefan, Sven, Burkhard, Juli, Frank und Hobbit die UJC.

Mit Stefan habe ich am Samstag nach der Show einen Minis Workshop gemacht und zwei einfache Muster gezeigt. Zum Schluss haben wir dann noch das zweite Mini mit Turturs Hilfe gefeeded. Die Notation für die Minis hab ich u.a. auf der letzten Passout und der Britischen Jonglier Convention von den Berlinern gelernt und schreibe sie hier endlich mal zum nachahmen und erinnern auf. ;-)

1. Mini (2 Personen gegenüber stehend)

A: 3p 3 1 1p 3 1 (R L R ...)
B: 1p 3 1 3p 3 1 (L R L ...)

Ein Muster mit 4 Keulen. A und B haben jeweils 2 Keulen. A startet mit einem 3p Pass aus Rechts. B legt gleichzeitig einen 1p Pass mit links in die Rechte Hand von A. Danach machen beide Self Zip. A wirft mit Links und B mit Rechts einen Self und mit der anderen Hand entsprechend einen Zip. Danach macht A den Part von B und B den von A entsprechend.

2. Mini (2 oder mehr Personen nebeneinander stehend)

A: 2p 3 0 3 3 1p
B: 3 3 1p 2p 3 0

A und B haben jeweils 2 Keulen. Beide fangen gleichzeitig mit rechts an. Die 2p wird im Bogen auf die andere Seite geschwungen dort kurz gehalten und dann fallen gelassen. Diese Keule wird vom anderen als 1p unten gefangen und kurz gehalten bis der andere sie wieder nimmt. Etwas konfus aber funktioniert tatsächlich so ;-)
Das Mini kann man auch in der Mitte zwischen A und B feeden. Die Person fängt gleichzeitig mit einem 2p Bogen an und macht dann fortlaufend 2p 3 1p. (Ok, das war jetzt sehr stark verkürzt, aber wenigstens erinner ich mich damit an das Muster. ;-)

Obwohl ich ja Orga war habe ich trotzdem viel jongliert. Turturs Passing Workshop mit schönen 3-4 Personen Mustern mit viel "Rumgehen" hat da besonders viel Spass gemacht.